Select Page

Ist Sport bei

Rheuma ein Muss?

Ist Sport bei Rheuma ein Muss?

Wie ist deine Einstellung zum Sport? Gehört er zu deinem Alltag wie Essen, Trinken und Schlaf? Oder hast du sogar Sorgen, das Rheuma durch Sport zu verschlimmern?

Es gibt da etwas, was dich in deiner Einstellung definitiv zum Positiven bewegen wird. Bewegung IST unser Medikament gegen das entzündliche Rheuma. Ohne Nebenwirkungen.

Es ist faszinierend! Lässt du deine Muskeln länger als 30 Minuten arbeiten, werden im Körper bestimmte Botenstoffe freigesetzt. Dabei muss dein Puls hochkommen und die Atmung knapper werden. Es muss also etwas anstrengend sein.

Wie findest du das richtige Maß? Die Zauberformel lautet: Du kannst dabei noch sprechen, aber nicht singen können! Dann ist die Belastung richtig und dein Entzündungs-Vernichtungsmotor läuft an.

Die besagten Botenstoffe – genannt Myokine – werden beim Sport in der Muskulatur produziert. Sie vernichten wiederum die Botenstoffe, die deine Rheuma-Entzündung befeuern.

Die modernen Medikamente – Biologika – funktionieren im Immunsystem auf dem gleichen Weg. Sie blockieren gezielt die gleichen Botenstoffe der Entzündung. Beispiele sind Biologika gegen Tumor-Nekrose-Faktoren (=TNF) oder Interleukine (=IL). Wie das genau funktioniert, erfährst du im Streaming-Webinar „Wie du die beste Basistherapie für dein entzündliches Rheuma findest“.

Melde Dich zu meinem kostenlosen Newsletter an!

Regelmäßige Updates aus der Medizin, meine Erfahrungen und Alltags-Tipps!

Datenschutz